Posts by Marqard

    Hallo,


    ein letztes mal - und ich entschuldige mich, wenn ich zuvor nicht konkret genug war. Für mich stellt es keine Frage da, ob man das nicht hätte besser machen können. Ich habe deswegen geschrieben, dass alle Beteiligten daraus gelernt haben.


    Die Situation ist folgende gewesen: Du bedrohst ein Ordensmitglied, das befugt ist, dich der Justiz gegenüberzustellen. Wenn du dich dieser Maßnahme verwehrst, dann ist es diesem Ordensmitglied dich Vogelfrei zu setzen. Danach darfst du im PVP niedergeschlagen werden - zeitgleich darfst du im PVP andere niederschlagen.


    Die Frage die sich nun stellt ist: Ist es nicht schon Gegenwehr genug wenn du jemanden bedrohst, und das Ordensmitglied, dass dich der Justiz vorführen könnte, selbst das Opfer ist oder nicht? Und bedarf es da einen expliziten Umweg über das Erwähnen der Justiz?


    In dieser Frage kann man verschiedener Meinung sein. Zukünftig soll es so sein, dass in einer No-PVP-Zone, in der keine PVP-Gefahr besteht, der Vogelfreienstatus zunächst angedroht wird - die Möglichkeit gegeben wird aufzugeben - und sollte dies nicht geschehen, der Vogelfreienstatus vergeben wird. Das haben wir hier deutlich machen wollen. Es bedarf einer sorgsamen Einschätzung - wann ist genug Zeit verstrichen. Es kann gut sein, dass einem in solchen Situation die Finger zucken und plötzlich passiert auf der einen Seite des Rollenspiels Dinge, die auf der anderen Seite zu dem Zeitpunkt noch zu früh sind. Auf diesem Server sind wir, wie du mehrfach erwähnt hast, auf gegenseitiges Verständnis und Entgegenkommen im Rollenspiel konzentriert. Deswegen möchte dir Saranto ja deine Sachen auch zurückgeben, er kann sich ja gerne selbst hier nochmal erklären, wenn du das nicht glaubst.



    Meine Aufgabe hier ist es - so sehe ich das - das Geschehen für beide Seiten einzuordnen und zu moderieren. Ich dachte nach dem Angebot, dass du deine Verluste erstattet bekommst, hätte sich das geklärt.


    Ich hoffe ich konnte dir zuletzt nochmal deutlich machen, was ich zu kommunizieren versuchte.


    Mit freundlichen Grüßen

    Marqard

    Hallo,



    nochmal aufs wesentliche runtergebrochen. Du zitierst richtig, dass Ordensangehörige dich im Falle des unkooperativen Verhaltens Vogelfrei setzen können. Deswegen habe ich dir gesagt, pass auf, wen du herausforderst. In diesem konkreten Fall hast du eben jemanden bedroht - der dich zur Rechenschaft ziehen darf und sofern du kooperierst, vor ein Gericht abführen kann. Da du allerdings ja genau die Person bedroht hast, ist ja nicht davon auszugehen, dass du kooperierst und der Weg der Vogelfreiheit steht frei. Alles Weitere ist an dieser Stelle absichtliches Irreführen, auf das ich nicht weiter eingehen werde.


    Es ist doch auch zu deinem Nutzen, Vogelfrei zu sein - du spielst einen Räuber - komm mit den Konsequenzen klar. Wenn du fragst, ob es legitim ist, antwortet man dir mit 'Ja' und wenn du fragst, ob man es auch anders klären könnt antwortet man dir auch mit 'Ja' - ich denke für alle Beteiligten wird dies ein Beispiel sein zukünftig die Finger länger ruhig zu halten.


    Ansonsten würde ich mir wünschen, dass diese Diskussion jetzt ein Ende findet. Ständig das Gleiche zu wiederholen, halte ich nicht für sinnvoll. Schade finde ich, dass du in dieser Diskussion wohl am Problem vorbeischaust. Dir wurde freundlicherweise angeboten, dass du deine Sachen zurückbekommst. Alle Beteiligten könnten wohl nach Rückgabe aller Verluste zusammen weiterspielen - diese Diskussion steht dem grade im Weg.



    Gruss

    Marqard

    Hallo,



    ich habe dir Ingame alles zu unseren PVP-Regeln erklärt. Wenn du darüber nicht glücklich bist, dann kannst du dich hier melden, meine Antwort bleibt für dich zunächst im Kern allerdings die gleiche.


    Seit Tagen sind die Rückmeldungen über dein RP die gleichen 'der will mich ausrauben' - jetzt kommst du hier an eine Grenze und beschwerst dich. Und die 'Grenze' meine ich in beide Richtungen.

    Nur weil ich dir eine Antwort gegeben habe, die deine Verhalten einordnen soll, heißt das noch lange nicht, dass ich nicht auch mit der Gegenseite ein klärendes Gespräch geführt habe, damit sowas nicht mehr passiert.



    Man kann in der Situation anders reagieren, aber es ist ein legitimer Weg, Konflikte im PVP zu klären. Da du bekannterweise diese Provokation auch in PVP-Regionen tätigst, muss dir das bekannt sein - entsprechend habe ich dir geantwortet.


    Wir finden sicher auch einen Weg, deine Sachen zu ersetzen - Saranto hat dies zumindest angeboten.

    Derweil kannst du zum bewaffneten Kampf und zum Vogelfreien Status alles Weitere im Wiki lesen.


    Vogelfreien-Status


    Bewaffneter Kampf



    Liebe Grüße

    Marqard

    Seid mir gegrüßt,


    mit sofortiger Wirkung sind folgende Marktgewerbe im Hafenviertel unserer Hauptstadt Repugnaria vergeben:


    Gewerbe 2 an Forsethy und seinen 'Stand für Jeden Stand'

    Gewerbe 3 an Leo Noir und die 'Zandfurter Karawanen Kompanie'

    Gewerbe 4 an Morpheus Black mit 'Magus Morpheus magisches Allerlei'

    Gewerbe 5 an Saranto Vogelsang mit 'Magisterbetrieb und Buchhandlung Vogelsang'


    Wir wünschen allen Handeltreibenden ein gutes Händchen und freuen uns auf ein faires Marktgeschehen.



    Gez.

    Wertes Volk,



    es ist uns am heutigen Abende gegeben, die Gewerbe im Hafenviertel unserer glorreichen Reichshauptstadt erneut in die Obhut sogleich fähiger, wie findiger Kaufleute zu geben.


    Aufgrund der herausragenden Lage am Hafen Repugnarias, in dessen Straßen das Leben pulsiert und der Handel floriert, kann der Hochadel diese besonderen Gewerbe nur an qualifizierte Händler vergeben.



    Jeder Händler und jede Kauffrau ist dazu angehalten, ihr Konzept vorzustellen, weshalb ihr Gewerbe eine echte Bereicherung für den hauptstädtischen Markt wäre. Der Hochadel bittet daher bis zum 18. Dezember die Bewerbungen mit folgenden Punkten zu versehen und als Antwort unter diesen Beitrag anzuheften.



    -Name des Gewerbes


    -Betreiber des Gewerbes


    -Beschreibung des Gewerbes


    -Eine kleine Auswahl aus dem Sortiment



    Sollte eure Bewerbung angenommen und euch eines der seltenen Gewerbe angeboten werden, wird die halbe monatliche Miete von 108 Dinaren (12 Goldbarrren) für Dezember sofort fällig und alle weiteren Mieten zu den jeweiligen ersten der nächsten Monate.


    In großer Vorfreude auf die kommenden Konzepte


    Im Auftrag


    Herzog Marqard Chepre Isaam von Levan zu Aretha


    :Bhauslevan: :medievalcraftklein: :Bhauslevan:

    Liebe Grüße,



    wie von FYUSHEN219 in diesem Thread beschrieben, befinden wir uns nun auf der Version 1.15.2


    Dabei kann es zu ungewöhnlichen Fehlern, namentlich Bugs kommen. In diesem Thread können die Bugs, die euch auffallen dokumentiert werden. Wir arbeiten daran, alle Probleme zu beseitigen und antworte ggf. hier.



    Mit freundlichen Grüßen


    Marqard

    Hallo,


    ich versuche mein Bestes, über die eigene Inkompetenz hinwegzutäuschen. Leider hast du sie vollends aufgedeckt.


    Der Bann bleibt jedoch bestehen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Marqard

    Hallo,


    du wurdest gestern zunächst verwarnt, da du jemanden beleidigt hast.


    Als du anschließend nicht aufhören wolltest, das Spielgeschehen der anderen Mitspieler zu stören, schien eine Pause genau das richtige.


    Mit freundlichen Grüßen


    Marqard

    Ein letztes Mal stellst du Behauptungen in den Raum, die nicht haltbar sind.



    Wir koexistieren mit Dutzenden anderen Rollenspiel-Servern zusammen und sehen sie nicht als Konkurrenz. Vor einigen Monaten, lass es ein Jahr sein, kamen sogar Admins eines anderen RP-Servers auf uns zu, sie luden uns zum Austausch mit vielen anderen RP-Projekten auf einen Discord-Server ein. Ziel dieses Austauschs ist es, dass man sich Gegenseitig inspiriert, bei Plugin-Fragen hilft oder einfach verschiedene Sichtweisen auf RP-Thematiken zu entwickeln.


    Wir haben aktuell ehemalige Team-Mitglieder von denen wir wissen, dass sie nun anderweitig Rollenspiel-Projekte leiten oder aufbauen. Und sie sind weder gebannt noch haben sie deswegen den Rang aberkannt bekommen. Es kann aber zur Korrelation mit anderen Regelverstößen kommen, wenn jemand anderweitig eigene Rollenspiel-Projekte aufbaut. Als Konsequenz kommt es vor, dass Spieler Fremdserverwerbung betreiben - dafür bannen wir Spieler, ja. Oder es kommt dazu, dass die meisten Inaktiv werden, weil sie keine Zeit haben in zwei Projekten mitzuhelfen - was verständlich ist - dann wird ihnen der Rang aberkannt, wie jedem inaktiven Mitspieler.


    Da du erneut nicht darauf aus bist, konkret zu werden, muss dir diese allgemeine Antwort wohl genügen. Auf alle Behauptungen, die du in deiner Frage wieder als Tatsachen verstecken möchtest, kann man entsprechend nur sagen, dass sie falsch sind.


    Gruß


    Marqard

    Wir stehen für Transparenz und machen unser Handeln so offensichtlich wie möglich, damit wir eben solche Vorwürfe entkräften können, was hier eine Leichtigkeit ist.


    Die inaktive Spielerin Airira besitzt aktuell keinen Shop. Die Shops auf Medievalcraft mussten mehrfach zurückgesetzt werden. Teilweise mussten wir das Plugin austauschen, teilweise wurden die Shops durch den großen Plugin-Ausfall vor geraumer Zeit, in dessen Zusammenhang es auch zu Griefing kam, zerstört. Dabei mussten Regionen zurückgesetzt werden. Es kann sein, dass in diesem Zusammenhang die Schaufeln gestackt wurden. Ohnehin ist nicht verständlich warum man hierbei nicht davon ausgeht, dass Airira vielleicht einen unbekannten Bug ausgenutzt hatte. Was hat die Administration mit dem Eigentum einer normalen Spielerin zu tun?


    Wir wissen nichtmal, wie man es schaffen soll Schaufeln zu stacken. Aber ich bin mir sicher, du weißt es - weswegen du darauf schließt dass es Cheating gewesen sein muss und einen Bug absolut ausschließt.


    Zum ominösen Gold: Über die Fähigkeit den Gamemode zu wechseln, verfügen bei uns ausschließlich Kurfürsten und Herzoge. Es erschließt sich für niemanden von uns, warum wir Gold cheaten sollten. Deine eigene Argumentation sollte dir hier zu Denken geben. Du meinst wir würden uns alles aus dem Gamemode holen - wozu sollten wir uns dann Gold cheaten? Damit wir uns dann doch wieder Dinge kaufen können? Der Hochadel verfügt über seinen eigenen Reichtum. Für die Bezahlung von Arbeitern des Straßenbaus oder anderer Projekte stehen uns die Stadtkassen der Reichsstädte zur Verfügung. Es ergibt sich nicht, weswegen wir Gold cheaten sollten - es geschieht auch nicht.


    Kurzum: Woher möchtest du wissen, dass sich jemand von uns Gold ins Inventar mogelt? Die einzige Frechheit, die ich hier sehe ist das stetige Unterstellen angeblicher Tatsachen. Du gehst nicht von Fehlern aus, du gehst direkt von absichtlichem Handeln aus. Dein Narrativ ist klar: Die böse Administration cheatet. Vollkommen außer acht gelassen, werden dabei alle anderen Möglichkeiten. Es erschließt sich nicht mal, warum die Administration einer zufälligen Spielerin Dinge cheaten sollte.



    Das nächste mal, wenn jemand Cheating unterstellen möchte, möge er doch erst Fragen und dann Entsprechendes behaupten. Alles andere spricht für sich und schließt konstruktive Kritik aus.



    Gruß


    Marqard

    Hallo Fman,



    Dein Beitrag wird selbstverständlich nicht gelöscht, wir stellen uns ohne weitere Probleme unseren Kritikern. Wir antworten sogar dir, der es wohl nicht für nötig hält in einem anständigen Ton mit uns zu kommunizieren - das finden wir sehr Schade.


    Bemerkenswert schade finden wir es, dass du urplötzlich aus deiner langen Abwesenheit wiederkehrst und dann diese Batterie an Herabwürdigungen abzufeuern. Es überrascht mich sehr, dass du ohne aktive Anwesenheit von Dingen sprichst die nur mit Anwesenheit bemerkt haben könntest. Sei es drum, an unserem Workflow hat sich seit Jahren nichts verändert. Wir nutzen die Möglichkeiten des Creative für die sinnvolle Erweiterung und Strukturierung unserer Spielwelt - wo es nötig und sinnvoll erscheint. Niemand bekommt dadurch Vorteile, niemand wird dadurch benachteiligt.


    Wenn du im TS 'angemault' wurdest, tut es mir leid. Doch solltest du schon den Unterschied zwischen der Administration und normaler Spieler sehen können und entsprechend anmerken. Dein tendenziöser Bericht hört sich so an, als wärst du von uns angemault worden. Das ist falsch - wir waren nicht vor Ort. Wir 'maulen' niemanden für Kritik an, doch wenn du sie so vorgebracht hast, wie hier im Forum, dann verwundert uns die direkte Konfrontation mit dir nicht. Du hast natürlich die Möglichkeit direkt auf uns zuzukommen im TS. Aber wenn es so wird, wie in diesem Forenbeitrag, dann sehe ich daran keinen Mehrwert - weder für dich noch für uns.


    Sieh dies als Chance und letzte Warnung. Wir haben dir deutlich gemacht, dass wir Kritik akzeptieren und beantworten. Aber Unflätigkeiten und Beleidigungen akzeptieren wird nicht. Sollte sich dieser Ausrutscher wiederholen, sehen wir keinen Platz mehr für dich auf Medievalcraft.


    --------




    Für die Allgemeinheit:


    Wenn euch etwas verwirrt oder ihr Kritik äußern wollt, dann tut dies gerne hier im Forum oder bei uns direkt. Wir beantworten diese gerne, klären auf, wo es Kommunikationsschwierigkeiten gibt. Wir raten jedoch davon ab, dieses Negativ-Beispiels zu bemühen und nachzueifern.



    Mit freundlichen Grüßen


    Marqard

    Hallo,


    ja wir haben einen Teamspeak.


    Du findest ihn unter folgender Adresse:


    ts.medievalcraft.de


    Das Passwort lautet: 007

    Grüße,


    da dein Beitrag ohnehin keine konstruktive Linie verfolgt antworte ich nur, um der allgemeinen Spielerschaft die Möglichkeit zu geben, sich ein Bild der Situation zu machen.


    Die Spieler HOKAGE_VII und Hidnis wurden von der Moderation des Bugusings überführt. Wie oben bemerkenswert dokumentiert, waren beide nicht in der Lage die Tat zu gestehen.
    Daraufhin wurden beide für eine Woche gebannt.



    Solltet ihr dennoch diesen mühsamen Schritt gehen und wieder zurückkehren, dürft ihr weiterhin als freie Spieler spielen.
    Wenn ihr nicht zurückkehren wollt, wünschen wir viel Erfolg auf dem restlichen Lebensweg.


    Mit freundlichen Grüßen


    Marqard

    Grüße,


    einzelne Vergehen sind Taten einzelner Individuen, die einzeln betrachtet werden. Dabei betrachten die Mitglieder des Hochadels als Richtende eine Vielzahl an Kriterien, die zum schlussendlichen Urteil führen.
    Dieses Urteil steht immer am Ende eines langen Prozesses.


    Zu Einzelheiten bestimmter Fälle äußern wir uns nicht. Etwaiger öffentlicher Denunziation schließen wir uns nicht an - Fall wurde unkenntlich gemacht.



    Mit freundlichen Grüßen


    -Der Hochadel-


    :medievalcraftklein:

    Grüße,


    du wurdest mit etlichen Accounts gebannt, die deine Doppelaccounts sind. Ursprünglich wurdest du mit deinem ersten Account aus anderen Gründen gebannt.


    Antrag abgelehnt.

    Grüße dich,


    wir haben deinen Entbannungsantrag zur Kenntnis genommen. Ebenso haben wir zur Kenntnis genommen, dass dir anscheinend das nötige Gespür fehlt, um zu beurteilen, wie eine saubere Entschuldigung aussieht.


    Deswegen möchte ich nur kurz auf deinen Schluss eingehen. Dem vernehmen nach, würdest dich also freuen, ,,wenn wir vielleicht ein weiteres Gespräch führen könnten.'' Dazu muss ich dir sagen, mir fehlt die Geduld mit jemanden Gespräche zu führen, der mir ohnehin nicht 'zuhört' oder 'taub' ist.


    -Der Antrag ist abgelehnt-


    Wir wünschen dir viel Glück auf deinem weiteren Lebensweg,


    Mit freundlichen Grüßen


    -Der Hochadel-

    Grüße,


    ich werde keine großen Ausführungen dazu machen. Du hast mir vor einer Woche einen ähnlich klingender Entbannungsantrag zugesendet. Zwei Stunden später hast du schon gequengelt, wann ich dir denn antworten würde. Zwei Tage später dann erneut. Ich habe dir geschrieben, dass es nicht von Reue, Demut und Respekt zeugt, wenn man nichtmal abwarten kann bis eine Entscheidung gefallen ist. Du meintest daraufhin, dass du nun warten wirst, bis eine Entscheidung getroffen wurde.
    Das war vor 5 Tagen. Nun spricht es sicher für den Server, dass du diesen unbändigen Drang hast zurückzukehren. Aber es klingt nicht, als hättest du deine Lektion gelernt.


    Deswegen lehnen wir diesen Antrag ab.


    Mit freundlichen Grüßen


    -Der Hochadel-

    Grüße,


    wir akzeptieren diese Entschuldigung. Wir waren uns nach dem Gespräch mit euch beiden auch wirklich sicher, dass ihr wirklich bereut, was ihr getan habt.
    Dass ihr euch dann nicht an gemeinsame Abmachungen haltet, trübt unsere Einschätzung jedoch sehr. Wenn ihr es ernst gemeint hättet, dann hättet ihr unser angebotenes zweites Gespräch wahr genommen. Stattdessen finden wir einen halbherzigen 4-Zeiler im Forum.


    Deswegen lehnen wir den Entbannungsantrag ab


    Mit freundlichen Grüßen


    -Der Hochadel-

    Seine kurfürstliche Majestät, Marqard Chepre Isaam von Levan zu Aretha lässt verkünden:


    Bürger Erianors, hört, was ich hab zu verkünden. Angesichts meines wachsenden Hofstaats und den damit einhergehenden Arbeiten in meiner kurfürstlichen Residenz werden Personen gesucht, die in der Lage sind folgende Stellen füllen zu können.


    -Hausverwalter -vergeben-



    -Wachhauptmann



    -Koch



    - zwei Feldarbeiter



    Alle Bewerbungen bitter per Telegramm an seine kurfürstliche Majestät.

    Grüße,


    Wir haben den Entbannungsantrag von Keitaros und Lotharhake zu Kenntnis genommen.


    Wir haben uns dazu entschieden, den Antrag auf Entbannung abzulehnen.


    Eine Entschuldigung nach dem Erschleichen von Serverzugang durch Doppelaccounts ist unglaubwürdig.


    Viel Erfolg auf euren weiteren Wegen,


    Mit freundlichen Grüßen,
    Der Hochadel